Mehr Platz, mehr Entspannung!

Bereit für die Wärmewende? Entscheiden Sie sich für eine kompakte, effiziente und nachhaltige Heizlösung.

Ölheizung raus. Wärmepumpe rein. | Nehmen Sie mit STIEBEL ELTRON die Wärmewende in Angriff und profitieren Sie vom saubersten und krisensichersten Energielieferanten der Welt: von der Natur. Anstelle eines sperrigen, alten Öltanks gewinnen Sie mit einer platzsparenden Wärmepumpe viel Raum für mehr Komfort in Ihrem Keller. Ob Sauna, Bastelraum oder Weinkeller – wir sind sicher, an Ideen fehlt es nicht. Darüber hinaus bleibt Ihnen der unangenehme Öl-Geruch fern.

Vorteile von STIEBEL ELTRON Wärmepumpen:

  • Mehr Platz und kein unangenehmer Geruch mehr
  • Effiziente Produkte mit Bestwerten bei Feldmessungen vom Bundesamt für Energie (JAZ 4.4)
  • Absolut leiser Betrieb mit 32 dB(A) bei einem Abstand von 5 m (EN 12102)
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie
  • Neuste Technologien für die Energiezukunft mit Eigenstromnutzung
  • Wärmepumpen mit notwendigen Labels für allfällige Förderprogramme
  • Für jedes Bedürfnis die passende Wärmepumpenlösung
  • Zufriedenheitsquote von mehr als 95 %
  • Kompetente Beratung vor Ort

WÄRMEWENDE IST AKTIVER KLIMASCHUTZ.

Energiewende braucht Wärmewende

Mehr als zwei Drittel des gesamten Energiebedarfs im Haushalt werden fürs Heizen eingesetzt. Wer Energie sparen will, muss somit nicht nur Strom sparen, sondern auch Wärme. Die Energiewende müsste demzufolge eine Wärmewende sein. Noch ist die öffentliche Diskussion zur Energiewende eindeutig stromfixiert, obwohl dieser nur etwa einen Drittel des gesamten Energiebedarfs ausmacht. Dabei bestehen aber vor allem im Wärmebereich Potenziale, die noch unzureichend genutzt werden: Nur eine von fünf Heizungen entspricht dem aktuellen Stand der Technik. Zudem wird noch sehr häufig mit fossilen Brennstoffen wie Öl oder Gas geheizt.

Energieausgaben von Endverbrauchern¹

Energieausgaben von Endverbrauchern

Rund zwei Drittel der gesamten Energieausgaben werden für Erdölprodukte eingesetzt. Nur ein Drittel der Ausgaben wurden bisher für Elektrizität ausgegeben.

Ölheizung raus – Wärmepumpe rein

Es müssen dringend mehr Investitionen in Erneuerbare Energien getätigt werden. Wird bei der Modernisierung eine Ölheizung durch eine Wärmepumpe ersetzt, steigt die CO2-Einsparnis um ein Vielfaches. Wer die Wärmewende in Angriff nehmen will, sollte von der Natur profitieren. Denn sie ist die sauberste und krisensicherste Energiequelle der Welt und steht uns unendlich zur Verfügung.

Aufteilung des Energieverbrauches²

Aufteilung des Energieverbrauches

Beim Energieverbrauch in privaten Haushaltungen werden rund 70% des Gesamtenergieverbrauches für das Heizen ausgegeben.  

Unabhängigkeit dank Erneuerbarer Energien

Wenn wir unsere Unabhängigkeit erreichen wollen, müssen wir uns um eine Wärmeerzeugung mit Erneuerbaren Energien bemühen. Weg von fossilen Brennstoffen – hin zur Unabhängigkeit. Jeder kann selbst etwas dazu beitragen. Im Rezyklieren sind wir Schweizerinnen und Schweizer bereits Weltmeister - beim Energiesparen können wir noch besser werden. Bei beiden gilt der gleiche Grundsatz: Vermeiden ist besser. Denn Energie, die gar nicht verbraucht wird, muss auch nicht gespart werden.

Daneben lässt sich auch die Ressourcennutzung optimieren. Deshalb ist die Fokussierung auf Erneuerbare Energien und energieeffiziente Produkte unverzichtbar. Für STIEBEL ELTRON bedeutet das, weiterhin technologisch fortgeschrittene Geräte zu entwickeln, die Energiespeicherung zu berücksichtigen und effiziente Systemlösungen anzubieten. Unsere Produkte sind zukunftsweisend und unsere Anlagen nachhaltig. Dadurch helfen wir mit, dass auch Sie unabhängig sein können und einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Quellenverzeichnis

¹ Bundesamt für Energie BFE | Schweizerische Gesamtenergiestatistik 2013
² Bundesamt für Energie BFE | Prognosen 2014
³ Bundesamt für Energie BFE | Schweizerische Gesamtenergiestatistik 2013
⁴ Bundesamt für Energie BFE | Prognosen 2014